Galerie LIK

Gallery of Photography

Ausstellungsraum für Fotografie

Filtering by Category: Fotografie

Jetzt noch dabei sein! Landschaftsfotografie, Fotobearbeitung, Fine Art Printing beim LIK Fotoevent im nordirischen Schloss.

Das sie von dieser Irland-Fotoreise nicht nur mit außergewöhnlichen Fotos nach Hause kommen, sondern bereits unmittelbar nach dem Koffer auspacken schon das erste Bild an die Wand hängen können, dafür sorgt unser langjähriger Dozent Roland Froschauer, der die besten Arbeiten bereits vor Ort druckt

Read More

Jetzt unverbindlich informieren! Die berufsbegleitenden Diplomlehrgänge Fotografie, Fotodesign, Filmen und Mediendesign an der LIK Akademie für Foto und Design in Linz, Graz und Wien.

Schauen Sie unverbindlich bei einem der Infoabende vorbei und fragen Sie Eric Berger und sein Team. Eric Berger hat im Jahr 2017 die erste privatwirtschaftliche Fotoschule Österreichs gegründet. Inzwischen ist daraus ein Team von mehr als 30 ExpertInnen an 3 Standorten in Österreich geworden.

Read More

Gewinnen Sie einen Platz beim LIK Winter Fotoevent 2019 im Schloss in Nordirland.

Am 17. und 18. November findet die CEWE Hausmesse im Novomatic Forum in Wien statt. Der Eintritt ist frei.

Besuchen Sie den Stand der LIK Akademie und nehmen Sie am Gewinnspiel teil. Cewe verlost einen  Teilnahme am LIK Fotoevent im Schloss des Duke of Abercorn im Februar.

Read More

Huawei Next-Image Award – Ein genauer Blick auf das Huawei P20 Pro mit Leica-Technologie

Das Huawei P20 Pro mit Leica Triple-Kamera: Das Huawei P20 Pro sorgt für ein fortschrittliches Kamerasystem und eine neue Ära der Smartphone-Fotografie: Die Leica Triple-Kamera des Huawei P20 Pro verfügt über die höchste Pixelanzahl auf modernen Smartphones. Sie besteht aus einem 40 MP RGB Sensor, einem 20 MP Monochromsensor und einem 8 MP Sensor mit Teleobjektiv. Darüber hinaus verfügt das High-End-Smartphone über eine 24 MP Selfie-Kamera mit AI-Verschönerungsmodus (künstliche Intelligenz) und 3D-Porträtbeleuchtung. 

Read More

"Wir lieben Fotografie" noch bis zum 20.7. in der Galerie LIK in Wien.

Christoph Schubert, Simone Hagenauer, Alexandra Jungbauer, Mara Hauck und Alexander Nemeth, Absolventen der LIK Meisterklasse digitale Fotografie eröffneten gestern ihre Ausstellung "Wir lieben Fotografie" in Wien.

 Fotos: Michael Weinwurm

Fotos: Michael Weinwurm

Jasmin K. Minou über ihr Verhältnis zur Fotografie. Die Eröffnung ihrer Fotoausstellung ist am 28.6. in der Galerie LIK in Wien.

“Ich bin froh, in der Fotografie einen Bereich gefunden zu haben, in dem Perfektionismus nicht unbedingt erstrebenswert ist: für mich zählen das Ergebnis und die Gefühle, die es auslöst.” Jasmin K. Minou

Read More

Dieter Kropfreiter über Fotografie - seine Fotoinstallation ist ab 24.6. 18:30 in der Galerie LIK zu sehen.

Über Photographie:

Photographie als  ein Weg zum Sehens des banalen Wunders, was es alles zu sehen gibt. 

Ich sehe Photographie nicht als Abbilden der Welt sondern als poetischen Ausdruck des Eindrucks, den das Leben im Photographen in Momenten ohne viele Gedanken hinterlässt. 
Die ausgestellten vom buddhistischen Gedankengut inspirierten Photographien sind lyrische Reaktionen des Herzens auf die vom Auge gesehene Schönheit und Einzigartigkeit der Welt - wahrgenommen mit offenen Augen im Moment - im Jetzt.
Im Aussen wahrgenommene und photographierte Bilder werden zur Reflexion von inneren Vorgängen.  Innen und Aussen synchronisieren sich wie im Traum wo jedes Bild zugleich der Träumende selbst ist.

Dieter Kropfreiter

Buddha im Labyrinth - eine fotografische Installation von Dieter Kropfreiter wird am 24. Mai um 18:30 eröffnet

„Spontane Koinzidenzen sind das Papier auf denen sich das Leben belichtet“

Im Raum schwebende Photographien auf Reispapier

Die Ausstellung in der LIK-Galerie zeigt eine Installation von 21 frei im Raum schwebenden - auf feinstem Reispapier ausgedruckten - langformatigen Photographien und 5 vom Autor mit Pinsel und Tusche kalligrafierten Gedichten. 

Der Künstler lädt den Besucher ein sich in das Labyrinth seines eigenen Lebensweges zu wagen und zwischen den ausgestellten Bilder zu flanieren, die sich auf fünf Lebensthemen des Künstlers beziehen.

Bilder die sich im Vorbeigehen durch den Lufthauch bewegen und so eine weitere Beziehung zum Betrachter eingehen. Der Atem ist Grundlage unserer Sprache und damit unserer Kultur. 

Der Atem der unser Leben ermöglicht, ist präsent in den atemzarten Reispapier-Bahnen, auf welche Lebensmomente in Form von Photographien in Schwarz/weiss gedruckt sind. Der Atem ist Raum präsent als Kommunikation zwischen Künstler und Betrachter.

 Dieter Kropfreiter

Dieter Kropfreiter

Portraits von Viktor Orgonyi ab 4. Juni in der Galerie LIK in der Spittelberggasse in Wien

Portraits in schwarz-weiß, direkter Blickkontakt mit dem Betrachter des Bildes, frontal fotografiert immer wieder in der selben Pose, mit neutralem Gesichtsausdruck und doch könnten die Menschen selbst nicht unterschiedlicher sein. Viktor Orgonyi interessiert sich für die Vielfältigkeit und Schönheit menschlicher Gesichter und zeigt uns das in dieser Ausstellung. Die Vielfalt, im Englischen diversity genannt und viel diskutiert, ist was der Betrachter der Fotos in der Schönheit der Gesichter in Ruhe studieren kann. Jedes Gesicht entwickelt seine eigen Präsenz für den Betrachter. Die Bildunterschriften verraten nicht viel über die Personen und deren Geschichte. Der Bildausschnitt ist bewusst eng gewählt, damit auch die Kleidung nur wenig über die Person verraten kann. Der Betrachter muss sich einfach dem Gesicht widmen und darin lesen. Er ist dem Gesicht ausgeliefert genauso wie das Gesicht ihm ausgeliefert ist. Und was sieht der Betrachter? Die Schönheit und Vielfalt.

 Foto: Viktor Orgonyi

Foto: Viktor Orgonyi

Anmeldung zur Vernissage und Details zur Ausstellung hier:


Heute um 19:00 ist es soweit!

Die Vernissage der Fotoausstellung von Julian Jankovic 

Schlaf der Vernunft

findet am 9. Mai 2018 um 19:00 Uhr in der Galerie LIK in der Spittelberggasse 9 in Wien statt.

Um Anmeldung wird gebeten.

 "Schlaf der Vernunft" Julian Jankovic

"Schlaf der Vernunft" Julian Jankovic

Schlaf der Vernunft


Die Welt ist voll mit Informationen, Symbolen und Zeichen. In unserem täglichen Leben versuchen wir, alle von ihnen richtig zu deuten. Alles hat einen bestimmten Zweck und Einfluss auf uns.  
In der Serie „Schlaf der Vernunft“ legt Julian Jankovic Wert darauf, dass seine Abbildungen von der Realität abweichen. Es gibt kein richtig oder falsch. Wir können nur Vermutungen anstellen, was wir in seinen Bildern sehen. Wir dürfen aber auch die Suche nach einem Hinweis auf die Realität außer acht lassen und uns mit unserer eigenen Fiktion befassen. Durch irreführende Bildunterschriften, die Julian Jankovic seinen Bildern gibt, wird unsere Interpretation gefördert. 
Die Motivwahl trifft er intuitiv. Motive sind für ihn von geringerer Bedeutung als das Bild selbst, das mittels seiner experimentellen Methoden - in schwarz/weiß Tönen - entsteht. Mit seiner Art zu fotografieren stellt er die Motive so dar, dass sie ihre Verbindung zur Realität verlieren und für den Betrachter nicht mehr klar zu deuten sind. Es entstehen Bilder, die kaum noch an das alltägliche Objekt, das er fotografiert hat, erinnern. So wird aus einem Einkaufswagen ein Gebäude und aus einer Laterne eine Tänzerin. 
Wenn man die Bilder nacheinander betrachtet, wird diese Betrachtung zu einem Tanz mit dem Abend. In diesem Tanz drehen wir uns aber nicht - wir breiten die Arme aus und werfen den Kopf zurück. 

Galerie LIK Spittelberggasse 9 1070 Wien               PHOTOGRAPHY at its BEST